- NEUIGKEITEN VON WIPAG -

März 2017:

Entwicklung eines „Tankdeckel-Scharnierarms“ mit WIPAGs Carbon Compound!

- Ersatz von PA6 GF durch PP CF ermöglicht Leichtbau -

Auf dem internationalen Kongress „Kunststoffe im Automobilbau 2017“ in Mannheim (29.-30.03.17) stellte Markus Thurmeier (Entwicklungsingenieur faserverstärkte Kunststoffe AUDI AG) einen mit WIPAGs Sekundärfaser-Compound entwickelten Tankdeckel-Scharnierarm vor.

Bei der Herstellung der duroplastischen Carbonbauteile des Lamborghini Huracán und des Audi R8 fallen Carbonfaser-Zuschnitte an. Diese Zuschnitte werden durch WIPAG zu spritzgussfähigem PP CF compoundiert.

Mittels des so hergestellten PP CF 30 konnte AUDI einen Tankdeckel-Scharnierarm entwickeln, der das aktuelle Serienbauteil aus PA6 GF50 in verschiedenen Eigenschaften übertrifft.

Das neu entwickelte Bauteil aus PP CF hat einen Steifigkeitsvorteil von 15-20%. Durch den geringeren Faseranteil und das Ersetzen von Polyamid (PA) durch Polypropylen (PP) wird darüber hinaus ein Dichtevorteil von über 33% erreicht. Auch Wasseraufnahme spielt bei PP im Vergleich zu PA keine Rolle. Außerdem wird eine geringere Längenausdehnung erzielt.   

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Feburar 2017:

Unser Carboncompound WIC PA ist nun auch in Snowboardbindungen der Marke NOW zu finden!

Bauteil: Base von Skibindung, ausgestellt auf der ISPO 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------