Kunststoffrecycling / Recompoundierung

WIPAG bietet Ihnen Recompoundierung auf Neuwarenniveau

Von der Rezepturentwicklung bis zum Know-How der Verwendung von Additiven – das Unternehmen WIPAG verfügt über umfassende Kenntnisse bei der Compoundierung von Kunststoffen.

Anpassung der Werkstoffeigenschaften:

  • Füllstoffgehalt
  • Farbe
  • UV-Schutz
  • Schlagzähigkeit
  • Entformung
  • Alterung
  • Fließfähigkeit
  • Geruchsverbesserung
  • Emissionsreduzierung

Geruch und Emission: ein wichtiges Thema in der Automobilindustrie

Reduzierung der TVOCs und Verbesserung der Geruchsnoten erreichen wir durch unsere neue Rezeptur, die insbesondere für Polyolefine – die heute verstärkt im Fahrzeuginnenraum eingesetzt werden – von Interesse ist.

Beispiel aus der Praxis für gezielte Verbesserung der Werkstoffeigenschaften

Der Abbau der Werkstoffeigenschaften von Polycarbonat-Blends wie z. B. PC/PET setzt bereits beim ersten Verspritzen des Kunststoffes ein und spiegelt sich u. a. in einer Erhöhung des Schmelzindex wider, gekoppelt mit einer Erniedrigung der Kerbschlagzähigkeit.

Mittels gezielter Additivierung kann das Rezyklat jedoch wieder auf Neuwareniveau eingestellt werden.